UFEP




  

Détails de la formation : 3121 Die verbale und non-verbale Kommunikation im Hinblick auf Interkulturalität, Diversität und Inklusion



Type de Formation : A LA UNE
Thème(s) : Aucun
Description : „Man kann nicht nicht kommunizieren“. Was heißt das genau, was drücken wir mit der Kommunikation aus? Wie entstehen Konflikte und wie können wir sie vermeiden? In unserer globalisierten Welt haben wir ständig Kontakt mit Menschen aus verschiedenen Kulturen. Die Verständigung kann unter Umständen mit großen Schwierigkeiten verbunden sein. Zu den interkulturellen Fettnäpfchen zählen nicht nur die klassischen Irrtümer wie z.B. die Begrüßung, die Kleidung, der Smalltalk usw., sondern auch andere Faktoren. Erfolgreiche interkulturelle Kommunikation ist erlernbar. Um mit Menschen anderer Kulturen möglichst angemessen kommunizieren zu können, sollten wir lernen, verbale und nonverbale Signale wahrzunehmen und zu dekodieren. Lernen Sie, wie Interkulturalität, Diversität und Inklusion zusammenhängen und was alles die Kommunikation in unserem Alltag ausmacht. ZIELE• Lernen Sie Ihren eigenen Kommunikationsstil kennen und verbessern.• Lernen Sie die Anderen richtig zu verstehen und erweitern Sie Ihre interkulturellen Kompetenzen.• Lernen Sie konkrete Kommunikationstechniken.• Lernen Sie inklusiv zu handeln und die Anderen zu respektieren. INHALTE: Um eine erfolgreiche interkulturelle Kommunikation zu haben, müssen wir Kompetenzen und Kommunikationstechniken entwickeln, um unseren eigenen Kommunikationsstil zu verbessern. Dies werden wir innerhalb von drei Tagen anhand von Theorie und Praxis erlernen: • Grundlagen der Kommunikation.• Jeder schaut mit seiner Brille – Stereotype und kulturelle Filter in der interkulturellen Begegnung.• Diversität und Inklusion.• Die Wichtigkeit der Körpersprache.• Aktives Zuhören als wirksame Basis erfolgreicher Gesprächsführung.• Das Konzept der Assertivität.• Konflikte vermeiden und lösen.• Sich auf eine bestimmte Kommunikationssituation vorbereiten.
Date(s) de la Formation : 17.06.2021
18.06.2021
25.06.2021
Lieu : Bettange-sur-Mess
Autre lieu de la formation :
Prix : 450 €
Agrément et validation de la formation continue : Validation n.2020_09_ANB_042/2/PL/INCL
Catégorie : Diese Fortbildung ist offen für Alle. Sie richtet sich aber besonders an Professionelle, die mit Menschen aus einem anderen kulturellen Hintergrund oder in einem inklusiven Kontext arbeiten.
Formateur(s) : LUDWIG-TODOROVA Teodora  
Langue(s) : Luxembourgeois  
Domaine(s) : Aucun
Groupe(s) d'age : +18 ans  
Liste des attachements :
  • 3121 Die verbale und non-verbale Kommunikation.pdf
  • Chateau