UFEP




  

Détails de la formation : 4820 Menschen mit intellektuellen Beeinträtigungen im Alter: Körperliche und psychische Auffälligkeiten



Type de Formation : HANDICAPS
Thème(s) : Gestion des troubles psychiques 
Description : Altern bedeutet Minderung der Anpassungsfähigkeit. Bei intellektueller Beeinträchtigung setzt sie häufig genetisch bedingt schon früher ein. Die ersten Anzeichen dafür werden oft übersehen, weil Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung die Veränderungen an sich selbst nicht so gut wahrnehmen und anderen mitteilen können.Inhalt:In diesem Seminar werden die häufigsten Erkrankungen dargestellt (Symptome, Diagnose, Behandlung): Demenz, Depression, Diabetes, Osteoporose, Seh- und Hörstörungen u. a.Psychische Störungen verlaufen oft atypisch – anders als bei Personen ohne Beeinträchtigung kann z. B. aggressives Verhalten auch körperliche Beschwerden signalisieren. Aufgrund ihrer Prädisposition und besonderen Lebensweise (wenig Bewegung, mangelnde Gesundheitsvorsorge usw.) eigen Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung vermehrt zu körperlichen und psychischen Störungen im Alter.Die begleitende Rolle der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter älterer Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung ist außerordentlich wichtig und wird ausführlich behandelt. Die Übersicht der funktionierenden Betreuungskonzepte wird vorgestellt.
Date(s) de la Formation : 29.09.2020
30.09.2020
Lieu : Bettange-sur-Mess
Autre lieu de la formation :
Prix : 280 €
Agrément et validation de la formation continue : En cours de demande de validation pour les professions de Santé par le Ministère de la Santé.
Catégorie : Mitarbeiter/innen, Fachdienste und Führungskräfte, die ältere Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung begleiten.
Formateur(s) : PANFILOVA Svetlana  
Langue(s) : Allemand  
Domaine(s) : Thèmes spécifiques psycho-pédagogiques  
Groupe(s) d'age : +18 ans  
Liste des attachements :
  • 4820 Menschen mit intellektueller Beeintraechtigung im Alter.pdf
  • Chateau